23 ene. 2013


Así trataban a nuestras madres...
So wurden unsere Mütter eingestellt...

Handbuch einer guten Ehefrau









11 Regeln, um deinen Ehemann glücklich zu machen.
Sei die Ehefrau seiner Träume.


1. Bereite ihm das Abendessen.
Plane im Voraus ein leckeres Abendessen für seine Rückkehr.
Dies ist eine Art, ihn wissen zu lassen, dass du an ihn gedacht hast und um sein Wohlergehen besorgt bist. Die meisten Männer sind sehr hungrig, wenn sie nach Hause kommen.
Bereite ihm sein Lieblingsessen.


2. Mache dich hübsch!
Ruhe fünf Minuten vor seiner Ankunft aus, damit er dich frisch und leuchtend vorfinde.
Überholen dein Make-up, bringe deine Haar in Ordnung und schaue so hübsch wie möglich für ihn aus. Denke daran, dass er einen harten Arbeitstag hinter sich hat und nur mit Arbeitskollegen Umgang hatte.

3. Zeige dich süß und interessant!
Vielleicht muss sein langweiliger Arbeitstag aufgebessert werden. Du musst alle Anstrengungen machen, um es zu erreichen.
Eine deiner Aufgaben ist es, ihn abzulenken!


4. Bringe dein Haus in Ordnung
Es muss tadellos aussehen.
Kurz bevor dein Mann nach Hause kommt, mache eine Runde durch die wichtigsten Bereiche der Wohnung. Hebe Spielzeug und Schulbücher auf, usw. Fahre mit einen Federwisch über die Tische.

5. Mache, dass er sich wie im Paradies fühlt.
Während der kalten Monate des Jahres bereite für seine Ankunft den Kamin vor. Dein Mann wird sich fühlen, als ob er in das Paradies der Ruhe und der Ordnung kommt. Dies wird auch deine Stimmung verbessern.
Denke daran, sich um seine Gemütlichkeit zu kümmern, wird auch dir enorme persönlich Zufriedenheit bescheren.

6. Bereite die Kinder vor
Kämme ihre Harre durch, wasche ihre Hánde und, falls nötig,  ziehe ihnen saubere Wäsche an. Es sind seine kleinen Lieblinge und er wird sie gerne in leuchtendem Zustand sehen.
Nehme dir einige Minuten für die Kinder.



7. Versuche Geräusche zu vermeiden zum Zeitpunkt seiner Ankunft, mache die Waschmaschine, den Trockner und den Sauger aus und versuche die Kinder ruhig zu halten. 
Denke an den Lärm, den er während seines harten Arbeitstages im Büro hat ertragen müssen.

8. Versuche glücklich auszusehen
Schenke ihm ein breites Lächeln und sei ehrlich mit deinem Wunsch, ihm zu gefallen.
Dein Glück ist die Belohnung für seine alltäglichen Anstrengungen.

9. Höre ihm zu
Es kann wohl sein, dass du ein dutzend wichtiger Sachen mit ihm zu besprechen hast, aber der Zeitpunkt seiner Ankunft ist nicht der beste, um darüber zu reden. Lass ihn vorher aussprechen, denke daran, dass seine Themen immer wichtiger als deine sind.

10. Versuche, dich in seine Schuhe zu versetzen
Beschwere dich nicht, wenn er spät nach Hause kommt, wenn er sich ohne dich vergnügt oder wenn er die ganze Nacht über nicht kommt. Versuche die Welt seiner Verpflichtungen zu verstehen.
Versuche die Welt seiner Belastungen  und seiner Verpflichtungen zu verstehen, und sein echtes Bedürfnis, zu Hause abspannen zu können.

11. Beschwere dich nicht!
Überlade ihn nicht mit unbedeutenden Problemen.
Jedes deiner Probleme ist nur eine Kleinigkeit, verglichen mit denen, die er zu bewältigen hatte.


Eine gute Ehefrau weiß immer, was sich gehört.


Extra!
Mach dass er sich wohlfühlt.
Mach, dass er es sich in einem Sessel bequem macht oder sich im Schlafzimmer ausruht.
Erwarte ihn mit einem heißen Getränk. Klopfe sein Kissen auf und biete ihm an, ihm seine Schuhe auszuziehen.
Rede mit sanfter und angenehmer Stimme.

Publicado en 1953.
Me llegó por medio de un correo electrónico.
Traducción al alemán: Ruth Schwittay
Veröffentlicht 1953.
Ist mir über eine E-Mail zugekommen.
Übersetzung ins Deutsche: Ruth Schwittay

2 comentarios:

  1. No sé... No será una falsificación? No digo que la ideología no existiera en esta forma, pero es demasiado... Y una cosa que me llama la atención es esa arruga que aparece *idéntica* en el ángulo superior izquierdo de *todas* las imágenes. De dónde viene? No parece natural, sino "envejecido por computadora". Digo yo, nomás...

    ResponderEliminar
  2. Estimado anónimo, puede ser que no sea el original, y que tampoco a todas las mujeres se le haya exigido un comportamiento así, pero yo vi a mujeres de a generación de mi madre y de mi suegra actuar exactamente así... Por eso me pareció pertinente mostrarlo para recordarlo y luchar por defender y mejorar la posición de la mujer hoy en día.
    Gracias por tu comentario, aunque mejor hubiera sido con nombre y apellido.
    Ruth

    ResponderEliminar