29 ago. 2012


Er hängt ein Bild auf

Martin sieht zu, wie der Vater in seinem Zimmer ein Bild aufhängt. Nach einer Weile fragt er: „Warum tust du das einlich?“
„Findest du nicht auch, dass es schöner wirkt, wenn da ein Bild hängt? Sonst ist die Wand doch so leer. Und nun hängt da ein Bild, das ich gerne leiden mag. Und das sehe ich mir nun jeden Tag an. Und dann habe ich jeden Tag eine Freude.“
„Hm.“
„Und nun geh mal schön in die Küche und iss dein Frühstück auf. Mutti hat es dir da hingestellt, vorhin, ehe sie ins Dorf gefahren ist.“
„Was is’n auf das Frühstück auf?“
„Ich glaube Leberwurst.“
„Mag ich geeern!“
„Ja, nun geh mal los.“
Beim Mittagessen erzählt Martin allen, er habe in seinem Zimmer auch „schöne Bilder anner Wand aufgehängt“.
„Was für Bilder denn?“
„Aus mein Bilderbuch.“

„Ach du liebe Zeit“, sagt der Vater, „er wird doch keine Nägel in die Wand geschlagen haben?“
„Nehe!“
„Wie hast du die Bilder denn an die Wand gehängt? Wie hast du sie festgemacht?“
„Mit bisschen Leberwurst.“
Aus: Martin,
von Manfred Hausmann
Zeichnung von Eva Kausche-Kongsback

Él cuelga una imagen

Martín mira, como su padre cuelga un cuadro en su cuarto. Después de un rato pregunta: "¿Por qué hacés eso en realidad?"
"¿No te parece que queda más lindo, cuando ahí hay una imagen? Sino la pared se ve tan vacía. Y ahora hay una imagen ahí, que me gusta mucho. Y la voy a mirar todos los días. Y entonces todos los días me pongo contento."
"Hm."
"Y ahora andá a la cocina y desayuná. Mami te lo dejó preparado, antes de irse al pueblo."
"¿Qué hay arriba del desayuno?"
"Creo que paté de hígado."
"¡Me guuusta!"
"Bueno, entonces andá."
Durante el almuerzo Martín les cuenta a todos que en su pieza también colgó "lindas imágenes en la pared".
"¿Qué imágenes?"
"De mi libro de cuentos."
"Madre mía", dice el padre, "¿habrá clavado clavos en la pared?"
"¡Noo!"
"¿Y cómo colgaste las imágenes en la pared? Digo, ¿cómo las pegaste?"
"Con un poquito de paté."
Tomado de: Martin,
de Manfred Hausmann
Traducción: Ruth Schwittay
Dibujo de Eva Kausche-Kongsback



No hay comentarios:

Publicar un comentario